content top
Banksparplan als Geldanlage: Tipps für Sparer

Banksparplan als Geldanlage: Tipps für Sparer

Wer regelmäßig einen gewissen Betrag sparen möchte, der ist mit dem klassischen Banksparplan gut beraten. Dieser wird von fast allen Banken angeboten und ergibt ein sinnvolles Sparmodell, das am Ende der Laufzeit einen stattlichen Betrag ergibt. Dieser steht komplett zur freien Verfügung und kann so als Startkapital für die Enkelkinder oder als Altersvorsorge herangezogen werden.

Fixe Konditionen minimieren die Flexibilität

Grundsätzlich funktioniert ein Banksparplan über eine fixe Laufzeit und mit einer regelmäßigen Einzahlung, die sich meist zwischen mindestens 25 und 50 Euro pro Monat bewegt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, höhere Beträge beziehungsweise größere Einmalzahlungen zu leisten. Aufgrund der festgelegten Verzinsung und der gewählten Höhe der Sparrate kann der Kunde im Vorfeld bereits abschätzen, wie viel er am Ende der Vertragslaufzeit ausbezahlt bekommt.

Dabei gilt die Devise: Je länger die Laufzeit, desto höher der Zinssatz. Die Dauer des Banksparplanes ist genau festgelegt und kann nur unter strikter Einhaltung der Kündigungsfrist verkürzt werden. Dies bedeutet allerdings einen Verlust der Bonuszinsen, was den Ertrag deutlich minimiert.

Zinsertrag fällt meist dürftig aus

Wer sich nach einem Sparplan erkundigt, erhält meist verlockende Angebote der Banken, die mit dem Zinseszinseffekt locken. Da jedoch die Grundverzinsung derzeit bei minimalen 0,25 Prozent liegt, fällt auch der Ertrag dementsprechend gering aus. Wer sich auf eine Laufzeit zwischen zehn und zwanzig Jahren einlässt, erhält bei vielen Anbietern einen aktuellen Zinssatz von knapp zwei Prozent, was dennoch durchaus dürftig ist. Viele Anbieter offerieren deshalb einen sogenannten Zinsbonus von bis zu 100 Prozent, wobei sich diese Leistung auf die Spareinlagen des letzten Jahres bezieht.

(Bild: aboutpixel.de – Petra Bork)

Keine Antworten : “Banksparplan als Geldanlage: Tipps für Sparer”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geldanlage über ein Girokonto? – Worauf Verbraucher beim Vergleich achten sollten | Anlage-Sparen.de - [...] anlegen möchte, ist mit einem Festgeldkonto besser beraten. Für einen kurzen Zeitraum ist die Geldanlage auf einem Girokonto allerdings…
  2. Lebensversicherung als Altersvorsorge: Vor- und Nachteile im Überblick | Anlage-Sparen.de - [...] Lebensversicherung ist eine konservativ sichere Anlage. Sie kann als Sparplan mit einem Hinterbliebenenschutz abgeschlossen werden. Ab einem Alter von…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


drei + 9 =