content top
JFIF``;CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v80), quality = 90 C     C   xx" }!1AQa"q2#BR$3br %&'()*456789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz w!1AQaq"2B #3Rbr $4%&'()*56789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz ?N䚂?bAe|qῆ߮[N0UT$8>|-7c0VFgS0rGcYʤ"oepPWH@pt>~ٳjEŽtcr9C|vm%s˂ !p\+S%Kvu#I?VxJI][x:`?+Lq] VXSүs**Yr}P"LN9U.Ĉ%q5?xMbJ"$D,5ω I՞֍)VO`RF G?Ҭ%2}Q KK;[$v8#W#i?:M* J_95oHΓZHZ3FdP}Cu"wk)3_(xFk_Q[]-¦ =+oĿ%BFVhAu)ʛ%|AK!WG]FL~UqzM.u}oi0oۣ῏MX^tj~ -lpvxˀ__ :ƥ["]"qDs~8y᱌ΪJ2I˿/3ˠ54.)R[ܒ wcan"g x{ƊE% ![+y09#%v:ש|P,}zher$,{ # b H8 < XXkIxgM., %@;n=_Lﴫ줋tŒ1 hCi26 `{W߲'o|%P'76X\fx vb}Qde =~NR| Rj.m!&_9f۲0p?ɧ]ەOuu;C*璅6lR*ڥֆB}&D1^1VOV)W@dk~Pv񕚟#UQ=})%]t:v@&t=3_#xSIo.ӯ'S<_`kV|,b,U ^2θXCG<:054?ϼ[CrҼKZHWD$2Tn$`{Ž&H΍k%5kn" eLS^N=lGamyo ӌRZMZ^Oeb &0OŠكZm=n7!SS󢾧_6鷟 HVӴ/mp*|ӎƟ<{{_VK$\w̿pCznmkYF#@Et8.[G.~3O1]z//Еc؁R8)дE w$riz[ɲQ#7#8׾x%Ƴe@ݹ>_O^c6dbKyI^=;qO{IR7 ̠-P큖%xwO&Q9V!TFaۏΪ$"MFഒJr?y'h:IskXƋ 6n7S67rtCھ@K("0H`Ol1+4b IHr,][$|O F⽒[Uf]N8WeN+``$;x<Êt{C-m>^, $Vy! A)+e-\Xm _qڪsrq򢴼[-BG|2Cފ*Ri}:RgObj-u+1'ӊKz o]˥閗^,ɉЪZ2h5V:*%c9vz^l> (.6,5#knoO[{:i|'g Zh}3Cԡ*Ux=T^w'mgp71SNP"X79͐42d'2%ofx 2oCK\hB>$V0cۊk^)1Cm-wS' ǗtXiA; 1c,VG2# d8k["X.#,j"ݷn:^3WqZ-<]k>vHfVh;@ڝ h$z cðvM)ړ]ܔFrі@tz5'LJM_Q]#Swvʼn9W u^mY]5 4zX#䓁Ǟ%of~,޿^1%u#dp `zsP\qj;,~HW$j$i-h[{9}WUj<7{ Ir_#íե]UEX0= l퀱7Lߎ=u!{ 7j]\"TF\1#z;-[,|eY4mS6ʪ~Rl׿.gy/tׁ\3!AgHzfJLxA<־"G0.:o|.t]6K`gonXw^ַr(x'RVٖ=GgOki{MMG=qzfgx3Z%M-CBȸu8+ >^Ax*Mˢq\zuu%l$Ơt L4K6Dvc>3=/4CWuH1{uܬ'h; 0{g E%WKƲfFs^Wsn.=-CVFI&k􏁿 uM÷/yMڄg#deh! 꺏]OEF.%춮\ $+'='h䶊U _8~~(O 1%[N提l7 GnX..5WEn>eM-W#@MzL`Ԁ HW#g3_Lh?/z_톫6D#0{Lۘ1'5wv770K3:1X'y ? YK}m*y`p?AޟVP8V)KgTjVx\ 7ZL>FRƽ[x(Ӯah'}sסɯ>'|9_^ݖL?4'^k&jxjyd1HRrk[z'RzѧT{v-e>{ "KvBN@>Y*Xǽz*ѵ8..MOaݵ 0O5IV6Q+$sѾ>xSEX!Ќ|+eTg8J쬦XOKmp九tL]V{<W3K.%xQ t'cxZ5c`O3T8u<׶*$ҍȄxH~xW&]Rh%a|%*WgMHOD~Mxx.J[G3,XZNH8rv;%=W^, @āv<|~%}'_մF!5>1?<2}/Qd֓͂][Ɍ3` 22T}?SxyOUlg-<+xWI%7,kug9PKp|Oc}_ũZu(qoȉUYA{`~%?lkw[ZkEvć}o|iX[).KHVYث@=;קNt*U$\>3̡KW 3Wkz^bxßũx~/mF0wF |Q֬jĿt.q>»8%A ??_>jš km.bP rsץz\U(Oj]O. T*?y;7 ]2c,q,A/n( vt/HnV2#<Taɮ,Oyeѷ:I~&~v9'oN,~ ԮM/×W0& E7(rX0 򯇯VI}8FP̴6 bS'gt+{;:2Cua[gصw[:syΫ?+$zu+2,tvg8N/kWv-{Kh𬜁˵@׊V[ HVk)?-y0/ʼtx^oNEw2۪}mCG"\r7&!m^jR-nwCg\ٷ6{濇̻f 9o$d`tɯ|_ E2^:'`041OCKQ.۹/۔Ιor1yȮD𾉧[Ķ6PInBOµ.)/%p0OO $fWV ES>~xVp=*RG8%eAǮ+*L#i*$`cځq9 ~k.( (9Ur41:3K# ueq @_sEZJaLx=Ep&@f.Ԝ{QE>]);<Ey$M_p3n XG#XC;1lTSvv pqEU [r;z-9Hʘ%?"j%n-%SKcV!qt@ mN=sޤfx]),AQ3PC4-yL'

Leitzins erneut gesenkt: Alternative Anlagemöglichkeiten im Überblick

Jeder Mensch, der spart, um für das Alter vorzusorgen oder sich einen Wunsch zu erfüllen, ist von der Zinspolitik der Banken enttäuscht. Die Inflationsrate liegt so hoch, dass von Renditen kaum noch die Rede sein kann. Sparbücher oder Tagesgeldkonten lohnen sich kaum noch, daher gilt das Hauptaugenmerk der Sparer der Suche nach alternativen Anlagemöglichkeiten.

Höhere Rendite durch eine geschickte Anlage

Unter alternativen und unkonventionellen Anlagemöglichkeiten sind jene zu finden, die mit erneuerbarer Energie im Zusammenhang stehen. So gilt zum Beispiel der Waldfonds als eine Möglichkeit, sein Geld lohnenswert anzulegen. Es handelt sich dabei um ein Investment, welches mit den Einlagen Forstflächen bewirtschaftet und vermarktet. Es kann sich dabei sowohl um einen Nutzwald als auch um den Regenwald handeln. Steigen die Preise des Holzes, so steigt ebenfalls der Gewinn der Anleger. Die Gewinne unterliegen zwar Schwankungen, allerdings tritt Holz als erneuerbare Energieform immer mehr in den Fokus der Verbraucher.

Das gilt ebenfalls, wenn Sparer sich für Beteiligungen an Umweltfonds entscheiden. Auch diese Anlageform kann sich als lukrativ herausstellen. Betroffene zahlen ihr Erspartes in einen Fond, der die so gesammelten Gelder in Ressorts investiert, welche dem Schutz der Umwelt dienen. Das kann zum Beispiel eine Maßnahme für den weltweiten Artenschutz sein oder sich um den Naturschutz im eigenen Land handeln.

Alternatives Anlegen auf dem Vormarsch

Dass diese Art des Sparens mit Risiken verbunden ist, wird jedem Anleger klar sein. Allerdings liegen diese nicht höher als bei konservativen Anlagen, obwohl auch hier Schwankungen in Kauf genommen werden müssen. Jedoch sind die Folgen der Inflation nicht so auffallend wie bei den Einlagen auf Sparbüchern oder Festgeldkonten.

(Bildquelle: Petra Bork  / pixelio.de)

test

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + zwei =