content top

Sparen 2014: Welche Renditen Experten im neuen Jahr erwarten

Der Leitzins der Europäischen Zentralbank befindet sich derzeit auf einem Rekordtief von 0,25 Prozent, eine Situation, die verunsichert. Gerade sichere Anlagen werfen deshalb nur geringe Gewinne ab und hohe Renditen müssen auf andere Weise erzielt werden. Eine gute Strategie ist der Mix aus verschiedenen Anlagemöglichkeiten.

Feste Zinsen auf geringem Niveau

Besonders beliebt, da sie als sicher gelten, sind Anlagen, die eine regelmäßige Rendite versprechen wie Tagesgeldkonten. Aufgrund des geringen Leitzins sind hier die Zinssätze aber so niedrig, dass sich eine momentane Investition kaum lohnt. Ebenso versprechen Bundesanleihen nur eine geringe Rendite.

US-Doller stark

Experten erwarten das größte Wirtschaftswachstum 2014 in den USA. Deshalb ist es eine gute Möglichkeit, in Aktien des US-Marktes zu investieren, da langfristig der US-Dollar an Wert gewinnen wird. Auch der deutsche Markt wird vom Wirtschaftswachstum profitieren, weshalb Aktien in jedem Fall zu empfehlen sind. So zeigen Prognosen, dass der DAX bis zum Ende des Jahres auf 9.800 Punkte steigt.

Empfehlungen für 2014

Für den Markt 2014 gilt: Wer hohe Renditen will, muss in risikoreiche Anlagen investieren. Auf Nummer sicher gehen Investoren, die sich für Mischfonds entscheiden. Eine Verteilung des Kapitals schützt auch 2014 vor größeren Verlusten. Kredite bleiben ebenfalls 2014 niedrig verzinst, weshalb Immobilien als Geldanlage weiterhin attraktiv sind.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 2 = drei